platzhalter platzhalter platzhalter platzhalter platzhalter
titelbild

Die Kunst des Angriffs

Strategie und Taktik im Go

Kato Masao 9-Dan

Große Gruppen jagen und sie dann erlegen – das ist eine der großen Freuden des Go-Spiels. Es ist das Privileg eines jeden Amateurs, der zu seinem Vergnügen Go spielt, seinen eigenen Stil des Angreifens zu entwickeln und so gibt es zahlreiche Beispiele von Spielern, die mit viel Eifer und Energie kleine wertlose Gruppen angreifen und jagen, um dann plötzlich festzustellen, dass der Gegner sie mit einer dicken Wand eingeschlossen hat oder ihre ausgefeilten Attacken ihr Ziel verfehlten und sie am Ende nicht genug Gebiet gesichert haben.
Im aktuellen Boom von Go-Büchern gibt es viele Bücher über Joseki und Tesuji, aber erstaunlicherweise nur wenige, die die Grundprinzipien des richtigen Angreifens erklären. Dies ist ein unzumutbarer Zustand für Spieler, die wissen wollen, wie man richtig angreift.
Darum, sagt Kato Masao, hat er dieses Buch geschrieben.

Kato Masao war bekannt und gefürchtet für seine kämpferische und überaus aggressive Spielweise, die ihm den Spitznamen „Der Killer“ einbrachte.
Kato wurde 1947 in Fukuoka, Japan, geboren. Er studierte Go in der legendären Schule von Kitani Minoru und erlangte 1964 den Rang eines Profispielers. Seit 1978 trägt er den Rang des 9-Dan. Er war einer der größten Spieler der modernen Ära des Turnier-Go. Kato gewann in seiner Karriere 47 Titel, darunter vier Mal den Honinbo, zwei Mal den Meijin und sieben Mal den Judan-Titel. Am Ende weist seine Bilanz als Profi-Spieler das außerordentliche Ergebnis von 1253 Siegen zu 664 Niederlagen aus.
Kato Masao verstarb am 30. Dezember 2004 an den Folgen eines Hirninfarkts.

ISBN 978-3-940563-06-4, EUR 19,90, 2009

[BSV06 Leseprobe]


Rezension

[DGoZ 2/2011]

endbild impressum